Igel © Michèle Bucher Mannhart

Ein Igel braucht Hilfe, wenn er verletzt ist, sich nicht einkugelt, apathisches Verhalten zeigt oder viele Zecken, Fliegen oder Maden hat. Igel sind in der Regel tagsüber nicht unterwegs, deshalb lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Aber auch hier gilt: Nicht jeder Igel am Tag muss gleich eingesammelt werden. Zuerst beobachten, im Zweifel Rat einholen.


Igel (Projekt Igel und Schutz)
Tierschutz beider Basel
061 378 78 78
kathrin.meier-roth@tbb.ch
www.tbb.ch

Ausserhalb unserer Öffnungszeiten

  • Meldung an die Polizei (gemäss Reglement der kant. Veterinärämter)
  • Tierärztlicher Notfalldienst Basel und Umgebung:
    Tel. 0900 99 33 99, Fr. 1.80 pro Minute für Anrufe ab Festnetz
  • Tiergesundheitszentrum am Blauen:
    Dr. med. vet. Reto Meier, Tel. 061 765 97 00

Weitere Informationen rund um den Igel finden Sie auch auf der Homepage des Igelzentrums Zürich www.izz.ch 


proigel-logo

Verein Pro Igel
24-Stunden Nottelefon 044 767 07 90 ,
ausserhalb der Bürozeiten 079 652 90 42
www.pro-igel.ch


Unsere Freunde vom Natur- und Vogelschutzverein Münchenstein haben eine wertvolle Seite gemacht über
Informationen für den Igelfreundlichen Garten