Erdkrötenpaar - Weiheranlage Hard, 3. März 2019 (© Ricardo Olveira)
Erdkrötenpaar – Auf dem Weg zur Weiheranlage Hard, 3. März 2019 (© Ricardo Olveira)

2019: Beobachtete Amphibien, Libellen usw.

Auch 2019 war der Sommer wieder überdurchschnittliche Warm, doch es hatte im Frühjahr und im Herbst doch noch genügend geregnet, so das der grosse Teich immer einen guten Wasserstand aufzuweisen hatte.

Leider ist der zweitgrösste Teich während der Winterzeit 2018/2019 kaputt gegangen. Im Frühjahr 2020 wird es voraussichtlich einen Ersatzteich dort geben.

Seitdem der Teich endlich Goldfischfrei ist, kann man einen Anstieg der Amphibien-Populationen feststellen.


Amphibien

Am 2.März. wurden die ersten Bergmolche und Erdkröten gesichtet. Es gab in den Nächten 2. und 3. März ein regelrechtes Schaulaufen vom Wald her über die Gleise  (Die SBB hat den Schotter wieder z.T. unter dem Gleis weggeschaufelt). So konnten schon bald über 130 Erdkröten beobachtet werde, viele schon verpaart an Land und im Wasser. Am 8. März sah man die ersten Grasfrösche und auch von ihnen ca. 20 Laichbälle. Ab dem 18. April konnten die ersten Erdkröten- und Grasfrosch Kaulquappen beobachtet werden.

Folgende Anzahl Amphbienarten konnten 2019 gezählt werden
  • >148 Erdkröte
  • >13 Grasfrösche
  • >55 Bergmolche
  • >8 Fadenmolche
  • >30 Wasserfrösche (Wasserfroschkomplex)

Reptilien

Durch die langen Trockenperioden, konnte man viele Mauereidechsen im ganzen Gebiet beobachten.


Libellenarten

Schon im Winter konnte man die Gemeine Winerlibelle zahlreich beobachten. Zum ersten Mal entdeckt haben wir hier den Grossen Blaupfeil.

  • Hufeisen-Azurjungfer
  • Frühe Adonislibelle
  • Falkenlibelle
  • Vierfleck
  • Grosser Blaupfeil
  • Grosse Königslibelle
  • Gemeine Heidelibelle
  • Grosse Heidelibelle
  • Blutrote Heidelibelle
  • Glänzende Binsenjungfer
  • Gemeine Winterlibelle
  • Blaugrüne Mosaikjungfer

Schmetterlinge, Wildbienen und andere Insekten

Durch die vielen einheimischen blütenreiche Wildpflanzen, ist auch das Insektenangebot vielfältig.

So sieht man schon sehr früh im Jahr Tagfalter wie: Admrial, Grosser Fuchs, Aurorafalter, Zitronenfalter. Auch viele Wildbienenarten kann man beobachten.

Vogelarten

Auch veschiedene Vogelarten besuchen das Gebiet immer wieder auf. Finden sie doch an den Teichen so allerlei Leckerbisse, können trinken und ihr Gefieder waschen.

Folgende Vogelarten sieht man hier sehr oft

Mönchsgrasmücke
Rotkehlchen
Amseln
Bachstelze
Zaunkönig
Graureiher

Bei unseren nächtlichen Amphibienkontrollgänge, hörte vom Wald her immer mal wieder Waldkäuze.