Tagesexkursion Gurnigel, Aug.2016 (© Annegret Schnider)
Fichtenkreuzschnabel

Wir mussten heute früh raus, damit wir kurz nach neun bereits oben im Gurnigelgebiet ankommen. Wir steigen aus dem Postauto und steuern erst mal die Stierenhütte an, um uns einen Kaffee zu genehmigen. Es herrscht Postkartenwetter und auf 1600 Metern ist die Sommerhitze besser zu ertragen als im Flachland. Auf einer Tanne neben der Bergwirtschaft lässt sich ein Fichtenkreuzschnabel gut beobachten.

Tagesexkursion Gurnigel, Aug.2016 (© NVVB)Nachdem wir nun fürs erste gestärkt sind, folgen wir unserem Exkursionsleiter Heiner Lenzin in Richtung Wasserscheide, wo wir uns für einen längeren Beobachtungsstopp einrichten. Von den erhofften durchziehenden Greifvögeln sieht man noch wenig. Dafür sind eine Menge andere Vogelarten zu sehen: Die Luft ist voller Schwalben, mit dabei auch einzelne verspätete Mauersegler. Der Durchzug des Trauerschnäppers ist jetzt auf dem Höhepunkt und wir beobachten diese eleganten Insektenjäger immer wieder. Die lokalen Turmfalken hatten offenbar eine gute Brutsaison und machen Flugübungen mit ihrem Nachwuchs.

Tagesexkursion Gurnigel, Aug.2016 (© Annegret Schnider)
Tannenhäher

Heiner schlägt nach einer Weile vor, ein Stück bergwärts weiter zu spazieren, da wenige Zugbewegungen auszumachen sind. Kaum haben wir den Anstieg begonnen, kreist ein prächtiges Rohrweihenweibchen nahe bei und in die Höhe und gleitet dann ruhig weiter in Richtung Winterquartier. Auf unserem Weg sehen wir auch immer wieder Tannenhäher, die momentan intensiv mit dem Anlegen von Wintervorräten beschäftigt sind. Pausenlos sieht man sie mit vollem Kropf über den Wanderweg fliegen, um kurz darauf auf der Suche nach der nächsten Ladung wieder zurückzukommen. Sie sind meist zu zweit oder dritt unterwegs. In der Bergwirtschaft Obernünene ist dann wieder Zeit für eine kleine Stärkung.

Tagesexkursion Gurnigel, Aug.2016 (© NVVB)
Prachtnelke

Sehr gemütlich wandern wir danach bergab und haben reichlich Zeit, verschiedene Bergblumen zu betrachten. Besonders auffällig sind Silberdisteln und Prachtnelken. Aus kulinarischer Sicht ist zu erwähnen, dass der Kümmel jetzt reif ist und sich gut sammeln lässt. Mittlerweile haben sich über den Berggipfeln dunkle Wolken gebildet und aus der Ferne hört man Donnergrollen. Bis auf wenige Tröpfchen kurz vom dem Einsteigen ins Postauto bleiben wir aber vom Regen verschont. Einen herzlichen Dank an Heiner Lenzin für die Organisation des Ausflugs und die ausgezeichnete Führung.

Bericht: Örni Akeret

Tagesexkursion Gurnigel, Aug.2016 (© NVVB)

Folgende Beobachtungen haben wir gemacht

Vogelwelt

  • 12 Wespenbussarde
  • 3 Rotmilane
  • 1 Rohrweihen Weibchen
  • 2 Sperber
  • 4 Mäusebussarde
  • 4 Turmfalken
  • 1 Mauersegler
  • x Rauchschwalben
  • x Mehlschwalben
  • 1 Baumpieper
  • 2 Wiesenpieper
  • 2 Braunkehlchen
  • 1 Schafstelze
  • 4 Hausrotschwänze
  • x Buchfinken
  • 1 Steinschmätzer
  • 1 Fitis
  • 3 Trauerschnäpper
  • 1 Grauschnäpper
  • 1 Tannenmeise
  • 5 Tannenhäher
  • x Alpendohlen
  • 4 Kolkraben
  • 5 Fichtenkreuzschnabel
  • 1 Gimpel

Pflanzenwelt

  • Silberdistel
  • Wollköpfige Kratzdistel
  • Stengellose Kratzdistel
  • Prachtnelke
  • Schwalbenwurz Enzian
  • Schmalblättriges Weidenröschen
  • Wilder Kümmel
  • Salzburger Augendost
  • und noch vieles mehr….
Bericht Tagesexkursion: Gurnigel – Wasserscheide, 27. August 2016
Markiert in:                         

2 Gedanken zu „Bericht Tagesexkursion: Gurnigel – Wasserscheide, 27. August 2016

  • 4. September 2016 um 19:24
    Permalink

    Als Gäste haben wir mit dem NVVB diese tolle Tagesexkursion mitgemacht. Es war ein unvergesslicher Tag im Gurnigelgebiet. Der Sommer meldete sich nochmals zurück und wir genossen einen prächtigen Tag. Zudem waren sehr kundige Leute unter uns, die sich in Flora und Ornithologie bestens auskennen. Vielen Dank auch an Heiner Lenzin für die Organisation dieses besonderen Ausflugs. Gerne sind wir wieder einmal dabei!

    Antworten
    • 12. September 2016 um 11:31
      Permalink

      Liebe Hannelore und Andreas, wir haben uns gefreut, dass ihr mit dabei wart. Gäste sind bei und jederzeit herzliche Willkommen :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.