Internationaler Zugvogeltag, 5. Oktober 2014 – In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Muttenz – Wartenberg Muttenz
Endlich im dritten Jahr, seitdem wir diesen Anlass mit unseren befreundeten Nachbarsektion aus Muttenz durchführen, hatten wir Prachtswetter! Es pilgerten über 30 BesucherInnen zum Wartenberg hoch. Als erster Gast konnte wir sogar Suzanne Oberer-Kundert – Präsidentin des BNV -, begrüssen.

Bei diesem tollen Wetter konnten wir über 300 Zugvögel zählen.  Davon waren die 118 Ringeltauben die  Spitzenreiter, gefolgt von 44 Kormorane (hier gab’s tolle Formationsflüge) und 35 Buchfinken.

Besondere Beobachtungen gab’s durch eine Rohrweihe, einen Habicht, einer Holtaube und 4 Kolkraben und natürlich vieles mehr…

Am Morgen hat uns ein Distelfinkenschwarm begeistert, durch das hin und her fliegen von Nuss-, Birnenbaum, Weide und wieder zurück, bis er dann weiterflog. Auch ein Schwarz- und Mittelspecht gaben ab und zu an. 1 Mönchsgrasmücken-Päärchen zeigte sich schön vereint mehrere Minuten in der Krone eines der besagen Birnenbäume, auch der wohl am Hofe heimische Turmfalk erhaschte unsere Aufmerksamkeit.

Das gemütliche Beisammensein wurde durch die tolle Organisation und die einfach wunderbare Verköstigung durch den Naturschutzverein Muttenz mit Infostand, Grill, feiner Kürbissuppe, diversen Bratwürste, selbstgemachten Kuchen, Kaffee und und und abgerundet. Auch einige Besucher kamen in den Genuss dieser Leckereien. Darum von uns ein besonderes  herzliches Dankeschön an Fredi Mürner (Präsident NVM) und Andrea Soller (Kassiererin NVM), ihr beiden seid einfach Spitze!

So kann der Zugvogeltag 2015 kommen…

(Einfach auf die Fotos klicken und schon kann man sie sich in voller Grösse und Qualität  anschauen – Das © bleibt beim Fotografen, resp. Verein!)

 

Internationaler Zugvogeltag 2014
Share on FacebookEmail this to someoneTweet about this on TwitterPrint this page
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.